Vinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo Slider

Im nächsten Musikalischen Wochenschluss der Evangelischen Diakonieschwesternschaft Herrenberg-Korntal am Samstag, 20. Januar 2018, ist das Blockflötenensemble mitAstrid Andersso, Eva Legêne (Blockflöten) und Ricarda Hornych (Theorbe) zu Gast.

Auf dem Programm stehen Werke französischer Komponisten aus der Barockzeit. Sie sind fast sämtlich am Hof des „Sonnenkönigs“ Ludwig XIV oder in dessen Umkreis entstanden. Die hohe Kunst des Blockflötenspiels wird bei diesem Musikalischen Wochenschluss zu erleben sein. Die Aufführenden sind Meisterinnen ihres Fachs und Spezialistinnen im historisch informierten Musizieren.

Der Wochenschlussgottesdienst beginnt um 19 Uhr und findet in der Mutterhauskirche der Schwesternschaft, Hildrizhauser Straße 29 in Herrenberg statt. Die Liturgie hält Pfarrer Günter Knoll.


Ab dem 20. Dezember wird in diesem Jahr in der Mutterhauskirche der Evangelischen Diakonieschwesternschaft Herrenberg-Korntal wieder eine Weihnachtskrippe zu sehen sein. Auf einer Fläche von ungefähr acht Quadratmetern ist eine Krippenlandschaft auf mehreren Ebenen zu sehen, die größtenteils aus Naturmaterialien besteht. Die Personen und die Tiere der Weihnachtsgeschichte sind dabei, aber auch Engelsfiguren bis hin zum Morgenstern, der über der Szenerie leuchtet. Auf Heiligabend zu, über die Weihnachtsfeiertage und zum Erscheinungsfest am 6. Januar 2018 verändern die Figuren ihre Positionen entsprechend dem Weihnachtsgeschehen.

Krippenlandschaft

Besichtigungszeit ist an den Sonn- und Feiertagen jeweils vor und nach den Gottesdiensten. An den Werktagen ist die Mutterhauskirche zwischen 8 und 16 Uhr geöffnet. Die Krippe bleibt bis Mariä Lichtmess am 2. Februar 2018 aufgebaut.