Gütesiegel grau 115

Lieder und geistliche Gesänge in der Mutterhauskirche

Herrenberg, 21. April 2021. Die Evangelische Diakonieschwesternschaft Herrenberg-Korntal lädt am Samstag, den 01. Mai 2021, zum Musikalischen Wochenschluss in die Mutterhauskirche Herrenberg ein.

Der Musikalische Wochenschluss am 1. Mai findet am Vorabend des Sonntags Kantate statt. Dementsprechend ist das Programm dem Gesang gewidmet. Der Tenor Dustin Drosdziok, begleitet von der Pianistin Gina Poli, singt Lieder und geistliche Gesänge von Franz Schubert, Hugo Wolf und Benjamin Britten. Von Franz Schubert erklingen unter anderem „Frühlingsglaube“ und „Litanei auf das Fest Allerseelen“; von Hugo Wolf sind von seinen Mörike-Liedern „Gebet“ und „Schlafendes Jesuskind“ zu hören. Ein Schwerpunkt des Abends ist der Liederzyklus „Heilige Sonette von John Donne“ (op 35) des englischen Komponisten Benjamin Britten aus dem Jahr 1945 – entstanden unter dem Eindruck seines Besuchs des Konzentrationslagers Bergen-Belsen.

Dustin Drosdziok ist als Lied- und Konzertsänger europaweit gefragt und derzeit auch als Sänger auf der Opernbühne im internationalen Opernstudio der Oper Köln engagiert. An der Stuttgarter Musikhochschule (HMDK) schließt er gerade seine Studien mit dem Konzertexamen ab. Gina Poli ist als Pianistin solistisch und kammermusikalisch tätig. Sie ist eine gefragte Liedbegleiterin und Lehrbeauftragte für Streicherkorrepetition an der HMDK in Stuttgart.

Die Liturgie hält Pfarrer Günter Knoll.

Der Musikalische Wochenschluss findet in der Mutterhauskirche, Hildrizhauser Straße 29, 71083 Herrenberg statt und beginnt um 19:00 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Aufgrund der geltenden Hygienemaßnahmen ist die Teilnehmerzahl auf 60 begrenzt. Bitte tragen Sie eine medizinische Maske oder FFP2-Maske.


Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.